CDA Bergisches Land stellt sich hinter die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von Air Berlin

Donnerstag, 02. November 2017

Auf ihrer Bezirkstagung hat sich die CDA Bergisches Land mit einem einstimmigen Beschluss hinter die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von Air Berlin gestellt.

Die Umgehung von hart erstrittenen Arbeitnehmerrechten und dem beginnenden Lohndumping im Luftverkehr ist entschieden gegen zu steuern. Es ist nicht zu akzeptieren, dass auf diesem Wege Arbeitnehmerrechte umgangen werden sollen und deutsche Arbeitsplätze ins Ausland verlagert werden. Die Bundesregierung hatte Air Berlin sicherlich keinen Kredit von 150 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um Zeit zu gewinnen, damit § 613 a BGB umgangen werden kann. Dieser Paragraph soll nämlich den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bei Übernahme von Firmen für ein Jahr ihre Rechte sichern, die nun nach unseren Informationen umgangen werden sollen. Diese Vorgehensweise eines so großen Unternehmens ist skandalös und darf politisch nicht toleriert werden.

Die CDA Bergisches Land wird sich für die Arbeitnehmerrechte einsetzen und wir hoffen, dass die Medien diesen Vorgang öffentlich begleiten.