Mitglied werden!

Liebe Freundinnen und Freunde,

wer sich für Politik interessiert, sucht eine politische Heimat. Meine Heimat ist die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft, die Vereinigung der Christlich-Sozialen in der CDU. Wie ich fühlen sich viele Unionsmitglieder in der CDA zuhause.

Eine Wurzel der Volkspartei CDU ist die christlich-soziale Bewegung, die im 19. Jahrhundert aus der christlichen Soziallehre entstand. Damals kämpften engagierte Christen gegen Arbeiter-Ausbeutung und Armut. Sie lehnten den Klassenkampf ab und setzten sich für bessere Bildung und staatliche Hilfe für in Not Geratene ein.

Christlich-soziale Ideen prägen die CDA und die CDU bis heute. „Wirtschaft und Staat müssen den Menschen dienen, nicht umgekehrt!“ So hat es Konrad Adenauer einmal beschrieben. Die Soziale Marktwirtschaft hat uns Wohlstand und soziale Sicherheit beschert. Sie steht für einen Markt mit Regeln, für soziale Absicherung, Teilhabe für alle, Mitbestimmung und Tarifpartnerschaft auf Augenhöhe.

Als Christlich-Soziale gestalten wir in der CDU und den Parlamenten vor allem Gesellschaftspolitik. Wir kümmern uns um Arbeitsmarkt und Rente, gerechte Entlohnung, Pflege, Unterstützung von Familien und verlässlichen Sozialversicherungen. Eine enge Beziehung verbindet uns mit Kirchen, kirchlichen Verbänden und Gewerkschaften. CDA-Mitglieder in den Parlamenten bringen die Belange der Beschäftigten und ihrer Familien auf die politische Tagesordnung.

Wir Christlich-Soziale sind mitten in der CDU.

Lernen Sie uns kennen - werden auch Sie Mitglied!

Karl-Josef Laumann
Bundesvorsitzender der CDA

Download-File Mitgliedsantrag

Wer CDA-Mitglied werden will, muss nicht der CDU angehören. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 4,10 Euro monatlich für CDU-Mitglieder und 4,60 Euro monatlich für Nichtmitglieder der CDU. Für Familien, junge Menschen, Arbeitslose und bei sozialen Härtefällen gelten ermäßigte Beiträge.